Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. im Kreistag hat sich neu konstituiert. Decruppe bleibt Vorsitzender, Thomas Stellvertreterin.

Fraktionsvorsitzender Hans Decruppe

Die Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Rhein-Erft hat sich auf ihrer gestrigen Sitzung neu konstituiert und setzt dabei auf Kontinuität. Zum Vorsitzenden der Fraktion wurde der Landratskandidat und Spitzenkandidat zum Kreistag Hans Decruppe (Bergheim) gewählt; zu seiner Stellvertreterin Martina Thomas (Hürth). Neues Fraktionsmitglied ist Annetta Ristow (Kerpen), die auf Platz drei zum Kreistag kandidiert hatte und den Schulausschuss übernehmen wird.

 

Neben den gewählten Kreistagsmitgliedern werden 13 sachkundige Bürgerinnen und Bürger in der Fraktion mitarbeiten, darunter Peter Singer (Frechen), der die Fraktion weiterhin im Umweltausschuss sowie in der Strukturwandelkommission vertreten soll, und Stefanos Dulgerakis (Bergheim) im Sozialausschuss. Für den Finanzausschuss ist Karsten Peters (Brühl) vorgesehen, für den Gesundheitsausschuss Helmut Latak (Wesseling) und für den neuen Ausschuss für Digitales Simon Papel (ebenfalls Wesseling). Ihren inhaltlichen Schwerpunkten bleibt DIE LINKE im Kreistag treu: So wurde der Arbeitskreis Sozialpolitik beschlossen und bereits eingerichtet. Und für die Kreistagssitzung am 10. Dezember bereitet die Fraktion Anträge zur Kritik an dem Entwurf der Landesregierung NRW für eine neue Leitentscheidung für das Rheinische Braunkohlenrevier vor.

Dateien