Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Rücknahme des Antrags auf Müllmitverbrennung in Hürth-Berrenrath

Als „großen gemeinsamen Erfolg der Protestbewegung der umweltbewussten Bürger/innen, Initiativen und Parteien in Rhein-Erft“ werten Hans Decruppe (DIE LINKE im Kreistag Rhein-Erft) sowie Peter Singer (DIE LINKE im Regionalrat Köln) die heute bekannt gewordene Entscheidung von RWE-Power, ihren Antrag zur dauerhaften Müllmitverbrennung im ... Weiterlesen


DIE LINKE bleibt in den Fachausschüssen

Der maßgeblich von der FDP und den Freien Wählern betriebene Versuch, die Fachausschüsse des Kreistages aufzulösen, damit DIE LINKE im Kreistag Rhein-Erft wegen des Verlustes ihres Fraktionsstatus auch ihre verbliebenen stimmberechtigten Mitglieder in diesen Ausschüssen verliert, ist in der gestrigen Sitzung des Kreistages gescheitert. Mehr... Weiterlesen


LINKE im Kreistag lehnt Haushalt 2011 ab

Kritische Haushaltsrede von Hans Decruppe Weiterlesen


Keine Müllverbrennung durch RWE‐Power in Hürth‐Berrenrath und Frechen

DIE LINKE im Kreistag Rhein-Erft und im Regionalrat Köln lehnen die geplante dauerhafte Müllmitverbrennung in den Kohlekraftwerken Hürth-Berrenrath (Ville) und Frechen (Wachtberg) grundsätzlich ab, erklären Hans Decruppe für die Kreistagsgruppe und Peter Singer, der DIE LINKE im Regionalrat Köln und als sachkundiger Bürger im Umweltausschuss des... Weiterlesen


Aufruf zur Teilnahme an der Anti-Atom-Demonstration am 30.01. in Jülich

DIE LINKE im Kreistag Rhein-Erft begrüßt die ablehnende Haltung der NRW-Landesregierung zu Castortransporten von Jülich nach Ahaus. Mehr... Weiterlesen


Sozialbetrug an Erwerbslosen und den Kommunen“

Bei Neuberechnung der Hartz-IV-Sätze soll Warmwasser gestrichen werden Weiterlesen


1-Euro Jobs sind arbeitsmarktpolitisch ungeeignet

DIE LINKE im Kreistag Rhein-Erft fordert die Umwandlung von Ein-Euro-Jobs in reguläre sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse. Mehr... Weiterlesen


Linksfraktion Rhein-Erft wird im Kreistag als „Gruppe DIE LINKE“ weiterarbeiten

Austritt von Dedecke aus der Fraktion als Befreiung angesehen Weiterlesen


Linksfraktion Rhein-Erft kritisiert Moderationsverfahren zur Erweiterung des Phantasialandes in Brühl

Bürgerinitiativen nicht einbezogen – Verschwendung von Zeit und Steuergeldern, da das Land den Staatsforst nicht veräußern will – Schaffung von Arbeitsplätzen und deren Qualität spielte keine Rolle. Mehr... Weiterlesen


CDU, SPD, Grüne und FDP im Kreistag lehnen Antrag der LINKEN ab

Auch Kinder aus Hartz IV-Familien sollen keinen Eigenanteil für das SchülerTicket zahlen Weiterlesen