Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Der Fraktionsvorsitzende Hans Decruppe im Recht

Landrat Stump scheitert im Kreistag mit seinen Versuch, DIE LINKE wegen angeblicher Verschwiegenheitsverletzung zu maßregeln. Hier geht es zum Berichtet des Kölner Stadtanzeiger ... Hier geht es zum Kommentar des Kölner Stadtanzeigers ... Weiterlesen


Untauglicher Versuch des Landrats, die Linksfraktion Rhein-Erft politisch zu disziplinieren

Der Vorwurf der Verschwiegenheitspflichtverletzung ist sowohl sachlich wie rechtlich nicht haltbar und wird von der Linksfraktion entschieden zurückgewiesen. Mehr... Weiterlesen


Kontrapunkt zur Sozialdemagogie à la Westerwelle

DIE LINKE fordert: Hartz-IV muss weg und Westerwelle am besten gleich mit! Bereits in der ersten Kreistagssitzung am 29.10.2009 hatte die Linksfraktion im Kreistag Rhein-Erft, die Schaffung einer Hartz-IV-Ombudsstelle in die Diskussion gebracht. Den betroffenen Bürgern muss geholfen werden – JETZT SOFORT. Mehr... Weiterlesen


Bei der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft (WfG) besteht nicht nur ein Personalproblem

Statt Geld für Verlustbringer WfG auszugeben fordert Die Linke einen Sozialpass und ein Sozialticket kreisweit einzuführen. Mehr... Weiterlesen


Linksfraktion Rhein-Erft ist online

Seit heute ist die Linksfraktion Rhein-Erft mit einem eigenständigen Internetauftritt vertreten. Unter www.linksfraktion-rhein-erft.de stellt sich die Fraktion der LINKEN vor. Mehr... Weiterlesen


Presseerklärung: Stellungnahme zu Optionskommunen nach dem SGB II

DIE LINKE protestiert gegen den beabsichtigten Verkauf von mehr als einem Fünftel der rund 2.000 Erftland-Wohnungen an einen bislang ungenannten „Investor“. „Dieser Vorgang hat mit sozialer Wohnungspolitik nichts zu tun“, so Hans Decruppe, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Kreistag Rhein-Erft. Mehr... Weiterlesen


Presseerklärung: Protest gegen Verkauf von Wohnungen der Erftland

DIE LINKE protestiert gegen den beabsichtigten Verkauf von mehr als einem Fünftel der rund 2.000 Erftland-Wohnungen an einen bislang ungenannten „Investor“. „Dieser Vorgang hat mit sozialer Wohnungspolitik nichts zu tun“, so Hans Decruppe, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Kreistag Rhein-Erft. Mehr... Weiterlesen


Presseerklärung: Zuschnitt des Sozialausschusses um Integrationsfragen erweitert

Erfolg für Linksfraktion im interfraktionellen Gespräch Weiterlesen


Presseerklärung: Anzahl der Vizelandräte auf zwei reduzieren - Ombudsstelle für Hartz-IV-Empfänger/innen schaffen

In der ersten Sitzung des neuen Kreitages beantragte die Fraktion DIE LINKE die Schaffung einer Ombudstelle für Harz-IV-Empfänger/innen, die Konflikte mit der ARGE schlichtet. Mehr... Weiterlesen